Wertungsläufe 2017

Auch 2017 berücksichtigt die 1. CO2-neutrale Laufserie Deutschlands die Reduktion von CO2

Die von dem Portal www.mcöko.de initiierte und der Gelnhäuser Neuen Zeitung präsentierten Laufserie ist seit 2012 CO2-neutral. Wie 2015 und 2016 werden auch in diesem Jahr lediglich die Entfernungskilometer von Wohn-/Vereinsort zum Veranstaltungsort bei Anreise aus dem Inland neutralisiert. Damit CO2 reduziert wird, werden Anreisen aus dem Ausland nicht mehr neutralisiert. Dies soll Bewusstsein schaffen.

Das durch Stromverbrauch und den Entfernungskilometern von Wohn-/Vereinsort zum Veranstaltungsort angefallene CO2 der 2013er Challenge wurde durch Prima Klima Weltweit neutralisiert. Insgesamt 28,8 Tonnen – resultierend aus 130.000 gefahrenen Kilometern und dem Flug eines Teilnehmers (Organisator des ECO-Run in Tokio) von Tokio nach Deutschland, der berücksichtigt wurde. Für 2014 wurden  26,0 Tonnen und für 2015  18 Tonnen CO2 neutralisiert. Die Neutralisation für 2016 findet im Frühjahr 2017 statt.

Um zusätzlich Bewusstsein in Bezug auf den Umgang mit der Natur zu wecken, haben im März 2014 zwei 5. Klassen der Kreisrealschule Bad Orb im Rahmen eines Projekttages 200 Weißtannen gepflanzt. Der Diplom Forstingenieur Armin Desch hat den Kindern einen kleinen Einblick in die Arbeit eines Försters gegeben und vor allem die Wichtigkeit der Bäume für unsere Umwelt herausgestellt. Anschließend wurde bei einem kleinen Imbiss im Wald noch die eine oder andere Frage gestellt. Das Achten der Umwelt ist den nunmehr 8 veranstaltenden Vereinen wichtig und wird auch über die Presse mehrfach nach außen getragen. Auch für 2017 ist wieder eine Baumpflanzung geplant. Die Aktivität wird frühzeitig angekündigt.

Dank für die Unterstützung geht insbesondere an den Toyota Händler Autohaus NIX, die Schwenninger Krankenkasse und das Sheraton Offenbach, alle anderen Sponsoren  sowie die vielen Helfer in den jeweiligen Vereinen und Organisationen, ohne die solche Veranstaltungen nicht zu realisieren sind.